Arbeitseinsatz Württemberger Haus

Klicken, um Galerie zu öffnen

Unter der fachkundigen Leitung von Hüttenwart Odo König fand der diesjährige Arbeitseinsatz statt.

 

14 Mitglieder der Leonberger DAV-Bezirksgruppe nahmen wieder den langen Weg zum Württemberger Haus auf sich. 

Es war herrlichstes Wetter, so dass diesmal die Aussenarbeiten Vorrang hatten.  Am Samstagmorgen waren die Gewerke schnell verteilt und in kleinen Trupps ging es los:

Die Hauptarbeit war die Erneuerung der Wegbeschilderung. Dabei mussten wir weite Wege gehen um alle Ecken des Hüttenwegenetzes zu erreichen.

Daneben waren wie jedes Jahr die Zustiege über das Gebäudjoch und über das Leiterhoch auszubessern.

- Der Weg über das Gebäudjoch litt auch diesen Winter unter Steinschlag und Geröll. Stahlseile und Tritthilfen waren zu reparieren und der Weg musste wieder frei geräumt werden.

- Am Leiterjoch musste ein neues Stahlseil angebracht werden.

Zur Absicherung der Trinkwasserleitung wurde aus Dielen ein Steinschlagschutz gebaut.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und ein großes Dankeschön geht an alle

Zurück