Bergtouren im Reich der Fanes

Klicken, um Galerie zu öffnen

Geführte Bergwanderungen rund um die Lavarellahütte

 

Zu fünfzehnt ging es Ende Juni für fünf Nächte in die Fanes in den Dolomiten. Sie liegt zwischen Kronplatz, Sella, Ampezzaner und östlichen Dolomiten. Unser Standquartier war die komfortable und wunderschön gelegene privat geführte Lavarella-Hütte, wo wir auch kulinarisch bestens verpflegt wurden. Dank des stabilen Wetters konnten wir alle vier geplanten Gipfel besteigen. Die beiden kürzeren Touren zu Beginn führten auf den Col Bechei/Pareispitze (2.794m) und auf die Antonispitze (2.654m), und beidemal wurden wir mit einer großartigen Aussicht auf die umliegenden Dolomitengipfel und auf den Alpenhauptkamm belohnt. Eine Steigerung erlebten wir bei der dritten, längsten und abwechslungsreichsten Tour auf den Piz Lavarella (3.055m), von wo sich auch die die westlichen Dolomiten und zwei hohe Gipfel im Süden zeigten. Bei unserer letzten Tour beeindruckte neben der großartigen Rundumsicht auch der Blick hinunter ins Val Badia und auf die bis zu 1.000 m hohen und senkrechten Felsabstürze. Insgesamt eine großartige Tour in einer wunderschönen und auch bizarren Bergwelt.

Zurück