Familiengruppe: Erlebniswochenende im Donautal (27.09.-29.09.2019)

Klicken, um Galerie zu öffnen

Erlebniswochenende im Donautal mit den Leonbergfexen

Wir haben zwei Tage wie die Ritter und Burgfräulein in der Jugendherberge auf der Burg Wildenstein übernachtet. Gestartet wurde abends mit einer Nachtwanderung -  im Regen. Leider reichte der Regen nicht aus die Donau zu füllen und die am folgenden Tag geplante Kanuausfahrt wurde vom Veranstalter wegen Niedrigwasser abgesagt. Nach kurzer Besprechung wurde entschieden noch mehr ins Mittelalter einzutauchen und den Campus Galli bei Meßkirch zu besuchen. Hier errichten Handwerker mit den damals vorhandenen Werkzeugen und Techniken eine Klosteranlage nach mittelalterlichem Vorbild. Der späte Nachmittag wurde genutzt um die Kinderspielburg bei der Jugendherberge zu erobern oder den Walderlebnispfad zu erkunden.
Nach dem Abendessen wurden wir bei einer Führung in die Geheimnisse „unserer“ Burg eingeweiht. Es gibt tatsächlich einen Geheimgang und einen Kerker!
Sonntags sind wir bei bestem Wetter zu einer kleinen Wanderung zu einem Aussichtspunkt in der Nähe der Burg aufgebrochen. Die Kinder hatten hier die Aufgabe drei Gegenstände auf dem Weg zu suchen und sich zu überlegen was besonders an diesen sein könnte. Steine, Stöcke, Moos und Müll wurden zu Kunstwerken mit einer spannenden Geschichte verwandelt und es gab sogar ganze Theaterstücke. Auf dem Heimweg haben wir bei einem Stopp noch ein letztes Mal das tolle Panorama über das Donautal genossen.

Antja und Klaus König

Zurück