Skitouren am Julierpass und Piz Palü 21.-25.4.2011

Klicken, um Galerie zu öffnen

Die Hausberge der Jenatsch Hütte und als Abschluss der Piz Palü.

 

Das warme Frühjahr hatte dem Schnee stark zugesetzt, aber vom Ausgangspunkt am Julierpass reichte der Schnee gerade noch. Durch das Agnel Tal und über die Fuorcla d'Agnel (2984 m) ging es zu unserem Stützpunkt, der Jenatsch Hütte (2652m). Von dort aus bestiegen wir den Piz Calderas (3166m) und den Piz d'Err (3378m).

 

Nach diesen Vorbereitungstouren ging es wieder zum Julierpass zurück und wir fuhren zur Diavolezza. Bei schönstem Wetter erklommen wir am nächsten Morgen den Piz Palü (3900m). Es folgte eine lange Abfahrt über den Morteratsch Gletscher der im unteren Teil schon sehr weich war. Vom Gletscherende aus hieß es dann noch eine halbe Stunde die Skier tragen bis wir Morteratsch erreichten und unsere Tour endete.

Zurück