Skitouren um die Winnebachseehütte

Klicken, um Galerie zu öffnen

Vom 30. März bis 2. April verbringen wir 6 Leonberger ein verlängertes Wochenende auf der kleinen aber gemütlichen Winnebachseehütte. Das Programm lautete Genuss-Skitouren bis 1.000 Höhenmeter mit der Hütte als Stützpunkt. Die Wettervorhersage war gemischt aber ganz passabel.
Tag 1: Fahrt von Leonberg ins Ötztal. Aufstieg von Gries durch das Winnebachtal zur gleichnamigen Hütte.
Tag 2: Bei bestem Wetter laufen wir Richtung Bachfallenkopf. Auf ca. 3.000 Meter kehren wir um und genießen die schöne Abfahrt.
Tag 3: Erster Versuch auf den breiten Grieskogel zu kommen. Die Sicht war schlecht und es schneite leicht. Wir kamen bis auf eine Höhe von 2.900 m als wir auf Grund des schlechten Wetters umkehrten und auf der Hütte eine Mittagspause einlegten. Frisch gestärkt und mit etwas besserer Sicht liefen wir am Nachmittag den unschwierigen Weg zum Winnebachjoch.
Tag 4: Zweiter Versuch auf den breiten Grieskogel zu kommen. Bei strahlendem Sonnenschein und herrlichem Neuschnee erreichten wir den Gipfel. Die Abfahrt in wenig verspurtem Schnee führte auf dem gleichen Weg zurück zur Hütte. Nach einer kurzen Einkehr kam die Talabfahrt nach Gries. Wir beschlossen ein erfülltes Tourenwochenende und traten die Heimreise an.

Zurück